Urteil im Raserprozess

Audifahrer bekommt 3 Jahre und 9 Monate

© Radio Sauerland

Der sogenannte Raserprozess ist gestern Abend vor dem Arnsberger Landgericht zu Ende gegangen. Der angeklagte Audi-Fahrer hat 3 Jahre und 9 Monate bekommen. Er darf 3 Jahre lang kein Auto fahren. Der Porsche-Fahrer wurde zu 9 Monaten verurteilt. Der 59-jährige soll zusätzlich noch 5000 Euro zahlen, sein Führerschein wird für 3 Monate eingezogen. 


Der Prozess dauerte 8 Monate

20 Prozesstage hat der Prozess um das illegale Autorennen gedauert. Die Richter erhoffen sich von dem Urteil eine abschreckende Wirkung. Der Audifahrer hatte sich im August 2018 mit dem Porschefahrer ein Autorennen geliefert. Dabei prallte der Audifahrer mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Bei dem Unfall starb eine Frau, vier Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo