Arnsberger Schüler klagt gegen Schul-Rückkehr

Viertklässler aus Arnsberg will nicht zum Unterricht

© helmutvogler - Fotolia

Die Viertklässler im Sauerland sollen bald zurück in die Schule gehen - dagegen hat ein Arnsberger Schüler geklagt. Ein entsprechender Eilantrag liegt nun beim Oberverwaltungsgericht Münster. Der Schüler argumentiert mit einer Ungleichbehandlung während der Corona-Krise, heißt es von einer Gerichtssprecherin. Da nur Viertklässler zurück in die Schulen geholt würden, sei ihr Infektionsrisiko höher. Eine Entscheidung soll es in dieser Woche nicht mehr geben. Auch eine Schülerin aus Gladbeck klagt. Laut Schulministerin Gebauer sollen Viertklässler frühestens am 7. Mai wieder zur Schule gehen. Das hatte sie am Dienstag angekündigt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo