Mit Licht gegen Gewalt

Rathäuser werden orange angestrahlt

© Radio Sauerland

Im Sauerland werden ab heute einige große Gebäude in einem ganz besonderen Licht erscheinen. Die Bezirksregierung in Arnsberg, das Kreishaus in Meschede und die Rathäuser in Arnsberg, Meschede und Sundern werden dann 16 Tage lang orangefarben angestrahlt. Mit der Aktion „orange your city“ will der Zonta Club Arnsberg so ein Zeichen setzen gegen Gewalt speziell gegen Frauen und Mädchen. Die aktuellen Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Im HSK sind im vergangenen Jahr 3 Frauen getötet worden, 23 Mal wurde eine Vergewaltigung angezeigt. Fast täglich mußte die Polizei Einsätze wegen häuslicher Gewalt fahren, dabei wurde 153 mal Männern per Gesetz verboten, in der gemeinsamen Wohnung zu bleiben. So die Polizeistatistik.

Buswerbung für's Frauenhaus

Frauen, die von Gewalt bedroht sind, können sich in das Frauenhaus Arnsberg flüchten. Dort gibt es Schutz, Beratung und Unterkunft. Mit Plakaten in Bussen in Arnsberg, Brilon, Schmallenberg und Bestwig macht das Frauenhaus auf diese Angebote aufmerksam. Das einzige Frauenhaus im HSK ist auf freiwillige Leistungen des Landes, des Kreises und der Stadt Arnsberg angewiesen.

Auch in New York wird's bunt

Zonta-Serviceclubs gibt es in 63 Ländern, deshalb werden zum Beispiel auch das Rathaus von New York, die Gebäude der Europäischen Kommission in Brüssel oder der Landtag in Düsseldorf orange angestrahlt. Der Zeitraum ist bewußt gewählt: Am Montag, zu Beginn der Aktion, rufen die Vereinten Nationen den „Tag der Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ aus, am 10. Dezember ist der „Tag der Menschenrechte“.

Zonta Club-Präsidentin Dr. Raphaela Czech-Schneider (3.v.r.) präsentiert das Plakat zur Aktion "orange your city"© Radio Sauerland
Zonta Club-Präsidentin Dr. Raphaela Czech-Schneider (3.v.r.) präsentiert das Plakat zur Aktion "orange your city"
© Radio Sauerland
© Radio Sauerland
© Radio Sauerland
© Radio Sauerland
skyline
ivw-logo