Mit EU-Geld Projekte im Sauerland umsetzen

"Bürgerregion Sorpesee" ruft dazu auf, sich mit Kleinprojekten für Fördergelder zu bewerben

© LEADER-Region "Bürgerregion am Sorpesee"

Auch Kleinprojekte werden mit EU-Mitteln gefördert. Darauf weist die Bürgerregion am Sorpesee hin. Die Projekte dürfen einen Gesamtwert von 20.000 Euro haben und können mit 80 Prozent gefördert werden. Bis zum 20.März müssen die Projektunterlagen beim Regionalmanagement eingereicht sein. Geförderte Kleinprojekte sind zum Beispiel der Apfelbaumweg in Sundern-Hagen und der Wanderführer Klosterwirtschaft in Arnsberg-Rumbeck.

Bewerbungsaufruf der LEADER-Region "Bürgerregion Sorpesee"

Neue Fördermöglichkeit für Kleinprojekte bis zu einem Gesamtwert von 20.000 €.

In den Jahren 2020 bis 2023 haben LEADER-Regionen in Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, über den GAK-Sonderrahmenplan zusätzliche Fördergelder für sogenannte „Kleinprojekte“ in der Region zur Verfügung zu stellen.

Jetzt sind Ihre Ideen zur Entwicklung unserer Region gefragt!

Die LAG LEADERsein! e.V. startet ab sofort ihren Projektaufruf für die Beantragung der Fördermittel für 2022. Über diese attraktive Fördermöglichkeit haben Projektträger von Kleinprojekten die Möglichkeit eine Förderung von 80 % für ihre Maßnahme zu erhalten.

Wer kann einen Förderantrag stellen?

Alle privaten Organisationen wie Vereine oder Unternehmen und öffentliche Institutionen (also auch Kommunen) wie auch Privatpersonen können einen Projektantrag stellen.

Was genau kann gefördert werden?

Bevorzugt investive Maßnahmen, die innerhalb des laufenden Jahres umgesetzt werden können und der Entwicklung der Bürgerregion am Sorpesee dienen. Dazu gehören auch Projekte, die den Digitalisierungsprozess vorantreiben.

In den letzten beiden Jahren wurden bereits 40 Kleinprojekte in der „Bürgerregion am Sorpesee“ erfolgreich realisiert. Dazu gehörten zum Beispiel die Anschaffung einer altersgerechten Rikscha in Arnsberg, ein geschichtsträchtiger Wasserspielplatz in Balve-Langenholthausen, das zum Mitmachen einladende Kunstfenster in Neuenrade und das Internetportal zur Vernetzung der Kulturakteure in Sundern.

Wie sieht die finanzielle Ausstattung aus?

Ein Kleinprojekt darf die Gesamtsumme von 20.000 € (brutto) nicht überschreiten. Der Fördersatz beträgt 80 %, der verbleibende Eigenanteil des Projektträgers liegt somit bei 20 %. Es gilt das Erstattungsprinzip.

Sie haben eine Projektidee?

Dann reichen Sie diese mit dem dazugehörigen Kostenplan bis zum 20. März 2022 beim Regionalmanagement ein. Nähere Informationen zu dem Förderprogramm sowie alle wichtigen Informationen finden Sie unter www.leader-sein.de/aktuell.

LEADERsein! e.V. „Bürgerregion am Sorpesee“

Hauptstraße 1 + 3 | 58802 Balve

Telefon: 02375 – 9373633

info@leader-sein.de

 

Bei Fragen steht Ihnen das Regionalmanagement gerne zur Verfügung!

skyline