Langlaufgebiete im Sauerland bereiten Saison vor

Loipen verändern sich durch abgeholzte Wälder

Loipe Skilanglauf
© pixabay

In den Langlaufgebieten im HSK laufen die Vorbereitungen für die anstehende Saison. Die massive Abholzung der Wälder und das steigende Nachhaltigkeitsbewusstsein, beschäftigen die Mitglieder der Nordicsport-Arena Sauerland. Die Loipen führen in vielen Gebieten künftig über freie Flächen, da die Wälder fehlen. 

 „Bei uns ist die Situation verheerend“, so Jonas Knoche, Vorsitzender des Skiklubs Wunderthausen mit Blick in die Wälder. „Überall liegt Holz, die Rückearbeiten hinterlassen tiefe Spuren und weite Teile des Waldes fehlen inzwischen.“ Der Verein werde in ehrenamtlicher Arbeit und in enger und guter Abstimmung mit der Stadt Hallenberg tun was möglich ist, um im Winter ein möglichst umfangreiches Angebot bereitstellen zu können. 

Auch auf der Hohen Bracht haben die Arbeiten tiefe Spuren hinterlassen. Lenneplätze sei aufgrund der an sich schon weiten und offenen Flächen weniger betroffen. Auch in Schanze, Willingen und Girkhausen sind die Betreiber optimistisch. 

Die Rothaarloipe hingegen ist stellenweise stark von den Waldarbeiten betroffen. Ob sie in Gänze gespurt werden kann, soll sich in den kommenden Wochen herausstellen. 

Aktuell sind die Loipenvereine damit beschäftigt, die Trassen für den Winter vorzubereiten: Mähen, mulchen, wucherndes Gestrüpp beseitigen und Unebenheiten ausgleichen, damit die Spuren schon bei wenig Schnee gezogen werden können. Dies geschehe in enger Abstimmung mit den Waldbesitzern, heißt es.

Nachhaltigkeit ist wichtiges Thema

Ein weiteres zentrales Thema der Nordicsport-Arena ist die Nachhaltigkeit. „Sie ist die DNA unseres Sports“, so der Vorsitzende Stefan Küpper. Der ehrenamtliche Einsatz der Akteure, die enge Zusammenarbeit mit Waldbesitzern und Naturschützern, der geringe Energieaufwand und der hohe gesellschaftliche Nutzen aufgrund der gesundheitsfördernden Wirkung des Sports verschafften dem nordischen Wintersport auf diesem Gebiet eine Vorrangstellung. 

Auch im Langlauf gelte es, zu schauen, wo noch nachhaltiger gearbeitet werden kann.

Dass der Lockdown-Winter 20/21 die Bedeutung des Langlaufs hat wachsen lassen, darüber sind sich die Vertreter der Loipenvereine einig. Dass der Boom des vergangenen Jahres anhält, sei nicht zu erwarten. Doch eine steigende Nachfrage und die Chance, zunehmend als gesunder und nachhaltiger Sport wahrgenommen zu werden, sei durchaus zu erwarten, heißt es.

Hintergrund

Die Nordicsport Arena ist der nordische Sportbereich der Wintersport-Arena Sauerland. Es gibt Angebote für Einsteiger und Profis für Nordic Walking, Nordic Blading, Skiroller, Skilanglauf und Schneeschuhlaufen.

skyline