Kampfmittel entdeckt

In Neheim ist an der Möhnemündung in die Ruhr Kriegsmaterial gefunden worden.

Steine im Wasser
© www.pixabay.de

An der Möhnemündung in die Ruhr in Neheim sind Kampfmittel aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der Fund wurde zufällig bei Renaturierungsarbeiten gemacht. Der Fluss soll in diesem Bereich sein altes Flussbett wieder erhalten. Da die Gegenstände zunächst nicht als Kriegsmaterial identifiziert werden konnten, könnte ein Teil des Materials von Spaziergängern oder Kindern mitgenommen worden sein, vermutet die Stadt Arnsberg. Bei den Funden handelt es sich laut Stadtverwaltung nicht um scharfes Material. Die Gegenstände sollten aber nicht berührt werden. Die Stadt Arnsberg bittet alle, die Material mitgenommen haben, sich zu melden. Es wird vermutet, dass das Kriegsmaterial nach der Bombardierung der Möhnetalsperre im Mai 1943 angeschwemmt wurde.

skyline
ivw-logo