Handwerk zeichnet Landessieger aus

5 junge Sauerländer sind auf Landesebene die Besten in ihren Ausbildungsberufen.

© Westdeutscher Handwerkskammertag

Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene sind auch fünf Auszubildende aus dem HSK unter den Landessiegern. Sie wurden jetzt ausgezeichnet. Jährlich werden aus rund 25 000 Prüfungsabsolventen rund 80 Landessieger ermittelt. Die Teilnehmer reichen eine Arbeitsprobe oder ein Gesellenstück ein. In NRW gibt es sieben Handwerkskammern. Gute Handwerker sind auf der ganzen Welt gefragt, hieß es bei der Preisverleihung. Aus dem HSK wurden ein Automobilkaufmann und eine Sattlerin aus Arnsberg, ein Fleischer aus Brilon, ein Fahrzeugbaumechaniker aus Meschede und eine Orgelbauerin aus Schmallenberg ausgezeichnet. Mit der Veranstaltung will das Handwerk für die hohe Qualität der dualen Berufsausbildung und das Ausbildungsengagement des Handwerks werben. Die Sieger messen sich mit den Besten aus den anderen Bundesländern und können sich in einigen Berufen auch für die internationale Berufsolympiade qualifizieren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo