Für mehr Artenvielfalt im Sauerland

Immer mehr Blühwiesen für Insekten im Kreis

© Stadt Arnsberg

Die Stadt Arnsberg will noch mehr Grünflächen im Stadtgebiet in Blühflächen für Insekten umwandeln. Da die Artenvielfalt dramatisch abnehme, hätten auch die Kommunen eine Verantwortung gegenzusteuern, heißt es aus Arnsberg. In Parks, auf Friedhöfen oder Dorfplätzen sollen künftig mehr naturnahe Blühflächen entstehen. So zum Beispiel auf einer 50 000 Quadratmeter großen Fläche auf dem Möhnefriedhof in Neheim. In vielen Orten haben Einwohner bereits Blühflächen angelegt u.a. mit Wildsamen aus einer Aktion der GRÜNEN. Auch in vielen privaten Gärten bei uns gibt es mittlerweile Beete, die Insekten mit einem vielfältigen Nahrungsangebot versorgen.

skyline