Busse im Sauerland werben für Selbsthilfe

"Selbsthilfe - Gemeinschaft macht stark" Busse machen Werbung für Selbsthilfegruppen im HSK

© Stadt Arnsberg

Sauerländer mit Problemen - egal welcher Art- finden in 160 Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis Unterstützung. Der Dachverband der Sauerländer Selbsthilfegruppen will die Selbsthilfe mit einer besonderen Aktion aus der Tabuzone holen. Linienbusse sind im Hochsauerlandkreis unterwegs und machen Werbung. Die Botschaft hinter dieser Aktion: "Selbsthilfe - Gemeinschaft macht stark". Hinter der Werbung steckt die Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis(AKIS HSK).

Diese Aktion soll Betroffenen und Angehörigen helfen, ihre Hemmungen und Scheu abzubauen, so Stefanie Bönsch der AKIS. Es gibt eine Vielzahl von Selbsthilfegruppen zum Beispiel für Menschen mit Erkrankungen, aber auch für ihre Angehörigen. Hier geht es zur Übersicht

Bus-Sichtungen melden

Das Team der AKIS HSK ruft dazu auf, alle Sichtungen der Busse mit Werbung für die Selbsthilfe zu dokumentieren. Fotos per E-Mail an selbsthilfe@arnsberg.de

skyline