Arnsberg und Sundern: Vorreiter der Energiewende

Die Städte Arnsberg und Sundern sind beim E.ON-Projekt "Zukunftsland" dabei

E.ON MalteBraun

Arnsberg und Sundern werden zu Vorreitern der Energiewende. Der Energieversorger E.ON will beim dreijährigen Projekt Zukunftsland u.a. Machbarkeit und Nutzen moderner Energielösungen demonstrieren. Dieses Projekt hätte Vorbildcharakter für ganz Deutschland. Eine von E.ON durchgeführte Analyse bescheinigt dem Sauerland enormes Potenzial hinsichtlich der Umsetzbarkeit nachhaltiger Energielösungen wie zum Beispiel Photovoltaik-Anlagen auf Gebäuden. Die Stadt Arnsberg will 2030 klimaneutral sein.

Arnsberg und Sundern Pioniere der Energiezukunft

Die beiden Städte Arnsberg und Sundern hätten sich als vielversprechender Standort für das Zukunftsland erwiesen und bringen optimale Voraussetzungen für das Projekt mit, so der Energieversorger.

Eine von E.ON durchgeführte Analyse bescheinigt dem Sauerland unter anderem enormes Potenzial hinsichtlich der Umsetzbarkeit nachhaltiger Energielösungen wie zum Beispiel Photovoltaik-Anlagen auf Gebäuden. Zudem sind die beiden Pionierstädte hinsichtlich ihrer Größe, Demografie und Infrastruktur repräsentativ für viele deutsche Regionen. Das ermöglicht eine gute Übertragbarkeit der gewonnenen Erkenntnisse. Rund zwei Drittel der deutschen Gesamtbevölkerung leben in vergleichbaren Klein- und Mittelstädten. Entsprechend sind Maßnahmen, die zur Dekarbonisierung, zum Klimaschutz und zum Energiesparen beitragen, hier besonders relevant. Zudem überzeuge die Region durch ein innovatives, zukunftsorientiertes Umfeld, wie die große Anzahl bereits bestehender, nachhaltiger kommunaler Projekte und engagierter Unternehmen zeigt, heißt es von E.ON. So wurde Arnsberg 2016 und 2021 von den European Energy Awards als „Europäische Klimaschutz- und Energiekommune“ ausgezeichnet.

Zukunftsland-Auftakt im Oktober

Den offiziellen Startschuss für das Zukunftsland markiert ein Event, das E.ON von 7. bis 9 Oktober 2022 im Rahmen des Neheimer Fresekenmarktes auf dem Marktplatz in Neheim veranstaltet. Im Zukunftsland-Zelt erwartet die Besucherinnen und Besucher drei Tage lang ein informatives Programm aus Vorträgen, kompetenter Beratung und einem Showroom, in dem E.ON seine innovativen Energielösungen präsentiert. Herzstück des Zukunftslandes bildet künftig das E.ON Kundencenter in Arnsberg, das im Rahmen des Pilotprojektes zum „Zukunftscenter“ weiterentwickelt wird und Kundinnen und Kunden als zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen rund um ihre nachhaltigen Energielösungen dient.

skyline