Unfallflucht

30-Jähriger war gegen ein geparktes Auto gefahren.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Ein Sunderaner ist nach einem Unfall geflüchtet, verlor dabei aber sein Autokennzeichen. Der 30-Jährige war gestern Abend in der Tiefenhagener Straße gegen ein geparktes Auto gefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto gegen einen weiteren geparkten Wagen geschoben. Der Mann flüchtete mit seinem Auto ohne den Unfall zu melden, verlor dabei jedoch sein Autokennzeichen. Die von Anwohnern herbeigerufene Polizei fand das Kennzeichen, der Mann konnte schnell ermittelt werden. Der 30-Jährige gab kurze Zeit später in seiner Wohnung zu, Alkohol getrunken zu haben. 

skyline
ivw-logo