Tarifverhandlungen für Reinigungskräfte

Für etwa 3.700 Reinigungskräfte im HSK geht es heute um mehr Geld.

© Pixabay

In Köln startet die zweite Runde der Tarifverhandlungen der Branche. Die Gewerkschaft IG Bau fordert unter anderem, dass die Mindestlöhne in der Branche um 1 Euro 20 pro Stunde steigen. Zudem will die Gewerkschaft ein neues Weihnachtsgeld durchsetzen. Besonders in der Corona-Krise sei die Arbeit der Reinigungskräfte für die Hygiene wichtig, so die IG Bau,

skyline