Stern für Schmallenberger Restaurant

Hofstube im Hotel Deimann in Schmallenberg-Winkhausen hat seinen Michelin-Stern verteidigt. Ehrungen für zwei weitere Restaurants im HSK

Speise
© Pixabay

Das Restaurant "Hofstube" im Hotel Deimann in Schmallenberg-Winkhausen hat seinen Michelin-Stern verteidigt. Der neue Guide Michelin, der heute erschienen ist, bescheinigt dem Team um Küchenchef Felix Weber eine Kücher voller Finesse. Felix Weber zeige sein Gefühl für top Produkte, die er gerne aus der Region bezieht, heißt es darin. Die "Hofstube" hatte sich 2018 zum ersten Mal einen Stern erkocht.

Grüner Michelin-Stern für Seegarten

Für seine nachhaltige Küche ist das Restaurant Seegarten in Sundern-Langscheid zum ersten Mal mit einem grünen Michelin-Stern ausgezeichnet worden. Küchenchef Olaf Baumeister verwendet viele Produkte aus der Region, lobt der Guide Michelin. Der Küchenchef sagt: "Nachhaltigkeit ist hier Firmenideologie, vom Blockheizkraftwerk bis zur Wärmerückgewinnung durchdenken wir alles."

Und als drittes Restaurant aus dem HSK ist der Gasthof Schütte in Schmallenberg-Oberkirchen gewürdigt worden; und zwar als Bib Gourmand für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Gekocht wird bei Schütte regional und klassisch-international und schmackhaft, heißt es im Guide Michelin.

Insgesamt sind heute 310 Sterne-Restaurants in Deutschland ausgezeichnet worden. Sie haben trotz Corona die Michelin-Inspektoren begeistert, hieß es.

https://guide.michelin.com/de/de

skyline