Stadtwerke Brilon warnen vor unseriösen Geschäftemachern

In Brilon sind unseriöse Strom- und Gasverkäufer unterwegs


Die Stadtwerke Brilon warnen aktuell vor unseriösen Geschäftemachern. Sie versuchten, Kunden Strom oder Gas an der Haustür oder am Telefon zu verkaufen. Bei den Stadtwerken Brilon häufen sich deshalb Anfragen von Kunden. Die Stadtwerke weisen daraufhin, dass man sich immer einen Dienstausweis zeigen lassen sollte. Wer trotz aller Vorsicht einen Vertrag abgeschlossen hat, den er nicht möchte, könne innerhalb von 14 Tagen schriftlich sein Widerrufsrecht nutzen.

Auch die Stadtwerke Arnsberg haben immer wieder mit unseriösen Anbietern in ihrem Bereich zu tun. Auf Nachfrage hieß es von einer Unternehmenssprecherin mindestens einmal im Jahr läuft so ein Trupp bei uns rum. Oft würden Leute an der Haustür bedrängt.

Die Verbraucherzentrale in Arnsberg muss sich auch immer wieder mit unseriösen Geschäftspraktiken beschäftigen. Dabei geht es beispielsweise auch um teure Prepaidkarten oder ungerechtfertigte Mahnbescheide.




skyline