Nachhilfe boomt

Nach den Zeugnissen beginnt die Aufholjagd


© Kzenon - Fotolia

Nach den Halbjahres-Zeugnissen am Wochenende läuft die Nachhilfe im HSK jetzt auf Hochtouren. Die meisten Nachhilfeschüler brauchen Unterstützung in Mathematik und Englisch und Französisch. Sie kommen vor allem aus Realschulen und Gymnasien. Im Durchschnitt zahlen die Eltern dafür rund 100 Euro im Monat. Der Unterricht läuft teils in Gruppen, aber auch im 1:1-Gespräch privat im Elternhaus.


Notendurchschnitt treibt an

Immer mehr Schüler gehen aber auch trotz guter Noten regelmäßig zur Nachhilfe. Sie wollen ihren Abi-Durchschnitt hochfahren oder die Zeugnisnoten für den Übergang zu höheren Schulen verbessern. Statistisch gesehen hat jeder 2. Schüler im Sauerland schon mal Nachhilfe genommen, so eine Radio-Sauerland-Umfrage.

 

© Radio Sauerland

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo