Modellprojekt für Sauerländer Gymnasiasten

Schüler und Eltern sollen besser informiert werden

Schule
© Pixabay

"Zwischen Werkstatt und Hörsaal" heißt ein neues Projekt der Handwerkskammer Südwestfalen, der Kolping-Bildungszentren Südwestfalen und der FH. Es wurde heute vorgestellt. Es soll die berufliche Orientierung von Gymnasiasten verbessern. Innerhalb einer Woche werden Werkstatttage und Studienorientierung angeboten. Dabei gibt es verschiedene Schwerpunkte. Nach vier Projekttagen werden die Ergebnisse Eltern und Lehrern vorgestellt. Zunächst gibt es 36 Plätze, so die Handwerkskammer. Die Region brauche junge, qualifizierte Menschen, heißt es weiter.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo