Meschede bekommt mehr Geld für Denkmalschutz

130 Baudenkmäler gibt es in Meschede

© Stadt Meschede

Die Stadt Meschede bekommt vom Land NRW dieses Jahr mehr Fördergeld für die Denkmalpflege. Insgesamt 50.000 Euro stehen dann zur Verfügung. Das höhere Fördergeld soll privaten Eigentümern bei der Pflege der geschützten Gebäude helfen, so die Stadt. Zu den Mescheder Baudenkmälern zählen zum Beispiel das Amtsgericht und zahlreiche Fachwerkhäuser. Insgesamt sind 130 Baudenkmäler im Stadtgebiet registriert.

skyline