Mädchen schwer verletzt

Polizei schließt technischen Fehler derzeit aus.

© Radio Sauerland

Nach dem Unglück an einem Sessellift in Winterberg geht die Polizei derzeit von einem Unfall aus. Einen technischen Fehler schließt die Polizei momentan aus, so ein Sprecher. Ein Mädchen war gestern Nachmittag aus einem Lift am Schneewitchenhang gestürzt. Es schwebt laut den Beamten nicht in Lebensgefahr. Der Vater des Kindes saß mit in der Gondel. Er konnte den Unfall nicht mehr verhindern. Derzeit wird Hinweisen nachgegangen, wonach das Mädchen am Einstieg beim Schließen des Bügels aus dem Sessel herausgerutscht ist, sagte ein Polizeisprecher. Ein angeforderter Rettungshubschrauber musste wegen des Wetters gestern umkehren. Das Mädchen musste mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik gefahren werden. Die Ermittlungen laufen. In Deutschland sind seit Weihnachten insgesamt drei Kinder bei Stürzen aus Sesselliften in Skigebieten verletzt worden. 

skyline
ivw-logo