Kostenlose FFP 2 Masken für Sauerländer

Bedürftige bekommen kostenlose Masken vom Land

Empfänger von Arbeitslosengeld II, der Grundsicherung oder von Asylbewerbergeld bekommen Corona-Schutzmasken gratis. Die FFP-2-Masken werden zum großen Teil per Post verschickt. In Olsberg soll es auch eine Ausgabestelle bei der Stadt geben, im sogenannten Notbüro. In Arnsberg wird aktuell noch darüber diskutiert, wie die Masken zu den Empfängern kommen.

Insgesamt hat das Land NRW 43.000 Masken ins Mescheder Kreishaus geliefert. Das Deutsche Rote Kreuz hat sie im Auftrag des Kreises an die Städte und Gemeinde verteilt.

Pro Person gibt es 3 Gratismasken

Die Masken sind nach einem Verteilungsschlüssel ausgeliefert worden, so der Kreis. So haben zum Beispiel Arnsberg 18.000 Masken bekommen, Meschede 4000, Schmallenberg 3000 oder Olsberg 1800 bekommen. In der Regel werden 3 Masken pro bedürftiger Person abgegeben, sie müssen älter als 13 Jahre sein.

In Meschede verteilt auch die gemeinnützige „Tafel“ Gratismasken.

Weitere Meldungen

skyline