Förderung: Geld für Sauerländer Dörfer

Sundern und Schmallenberg bekommen fast 1 Millionen Euro Fördergelder für Dorfmaßnahmen

© Pixabay

Sundern und Schmallenberg bekommen in diesem Jahr fast 1 Million Euro für Dorferneuerungsmaßnahmen. Insgesamt sind im aktuellen Programm zur Dorferneuerung 2022 fast 27 Millionen Euro für 265 Projekte. Das Geld geht in Gemeinden mit bis zu 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Insgesamt sind mit der Dorferneuerung seit 2018 rund 123 Millionen Euro zusätzlich in die Förderung des Lebens auf dem Land geflossen, so der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Kaiser.

In Sundern werden mit 578.000 Euro folgende Projekte gefördert:

Altenhellefeld – Empfänger: privat - Fachwerksanierung an einem ortsbildprägenden Gebäude - 5.000 Euro


Enkhausen - Empfänger: Kommune - Neugestaltung des Dorfplatzes -119.000 Euro


Hachen - Empfänger: Schützenbruderschaft St. Michael Hachen e.V. - Barrierefreie Sanierung einer als dorfgemäße Gemeinschaftseinrichtung dienenden Schützenhalle - 199.000 Euro


Hellefeld – Empfänger: Schützenbruderschaft "St. Martinus" Hellefeld e.V. - Umbau zum Erhalt und zur


Weiterentwicklung einer Gemeinschaftseinrichtung - 153.000 Euro


Westenfeld - Empfänger: Schützenbruderschaft St. Agatha 1835 e.V. Westenfeld - Neugestaltung und Aufwertung der Flächen und Plätze rund um die Schützenhalle zu einer neuen Dorfmitte - 102.000 Euro

In Schmallenberg werden mit insgesamt 403.000 Euro folgende Projekte gefördert:

Gellinghausen – Empfänger: Kommune - Verbesserung der innerörtlichen Verkehrsverhältnisse - 250.000 Euro


Gleidorf - Empfänger: Kommune - Abriss eines nicht erhaltenswerten Gebäudes und dorfgemäße Neugestaltung sowie Erweiterung eines Parks - 145.000 Euro


Osterwald – Empfänger - Dorfverein Osterwald e.V. - Energetische Sanierung zum Erhalt eines Mehrfunktionenhauses - 8.000 Euro“

skyline