Ausbildungsstart im Sauerland

Heute starten im Hochsauerlandkreis viele Jugendliche ihre Ausbildung.

© industrieblick - stock.adobe.com

Rund 500 junge Leute suchen noch nach einer geeigneten Lehrstelle, so die Arbeitsagentur. Die Chancen im Kreis auch jetzt noch eine Ausbildungsstelle zu finden, sind gut. Rund 800 freie Stellen gibt es aktuell noch. Besonders in der Gastronomie werden noch Azubis gesucht z.B. als Koch. Auch im Einzelhandel, in Speditionen und in Bäckereien gibt es noch freie Ausbildungstellen. Friseurin ist ein Lieblingsberuf bei jungen Frauen, auch hier gibt es laut Arbeitagentur noch freie Stellen.

Im Handwerk gibt es zum Start ins neue Ausbildungsjahr in allen Branchen Nachwuchssorgen. Fleischer will beispielsweise kaum ein Jugendlicher bei uns werden. Im KFZ- und Gesundheitsgewerbe gibt es genügend Bewerber. Denn Zahntechniker oder Hörgeräteakustiker sind beispielsweise beliebte Berufe, heißt es.

Junge Menschen sind oft schlecht auf das Berufsleben vorbereitet. Diese Erfahrung macht die Handwerkskammer in Arnsberg immer häufiger. Früher waren die Bewerber besser qualifiziert, heißt es aus Arnsberg. Viele Schulabgänger hätten Probleme mit dem Lernstoff während ihrer Ausbildung, oder seien ungeeignet. Wer beispielsweise KFZ-Mechaniker werden will, braucht eine gute Auffassungsgabe. Die Ausbildung habe ein hohes Niveau, heißt es. Im letzten Jahr lag die Zahl der Azubis im HSK bei mehr als 600, Tendenz steigend.

skyline
ivw-logo