Arnsberger FDP für mobiles Stadtbüro

Das könnte eine Alternative zu dratisch reduzierten Öffnungszeiten sein, so die FDP-Ratsfraktion.

tablett, Büro, Computer
© pixabay

Die zunehmende Digitalisierung führe zu Vereinfachungen bei den Verwaltungsvorgängen und entlaste die 4 Stadtbüros in Arnsberg, so die FDP Ratsfraktion. Viele Dienste würden die Bürger mittlerweile über das Serviceportal der Stadt abwickeln. Als Alternative zu einer drastischen Kürzung der Öffnungszeiten der Stadtbüros schlägt die FDP ein mobiles Stadtbüro vor, das in die Ortsteile kommt. Bei der anstehenden Rathaussanierung sollten außerdem die Chancen der Digitalisierung genutzt werden, um besser und kostengünstiger arbeiten zu können, heißt es weiter. In der Vergangenheit hatten Arnsberger Stadtbüros immer wieder schließen müssen, weil Personal krank war.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo