Absenkung des Wasserspiegels

Ruhrverband prüft, ob es Schäden an der Dichtung des Damms gibt.

Sorpesee in Sundern-Langscheid
© Radio Sauerland

An der Sorpetalsperre in Sundern-Amecke wird ab heute der Wasserspiegel abgesenkt. Der Ruhrverband will herausfinden, in welchem Zustand die Dichtung des Damms ist. Insgesamt wird der Wasserspiegel um etwa einen Meter gesenkt. Innerhalb von zwei Wochen soll das erreicht werden, heißt es. Die Asphaltoberflächendichtung ist in diesem Bereich 25 Jahre alt. Sollte der Damm beschädigt sein, plant der Ruhrverband eine Sanierung. Im kommenden Jahr soll derweil die Staumauer des Hennesees saniert werden. In diesem Jahr waren die Arbeiten abgesagt worden, weil keine Spezialfirma gefunden worden war. Nächstes Jahr im Herbst muss die Staumauer am Hennesee aber auf jeden Fall abgedichtet werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo