Zwei Schülerteams aus Meschede beim Wettbewerb "Jugend gründet" vorne dabei

Zwei Schülerteams des Gymnasiums der Benediktiner haben es mit ihren Businessplänen beim Wettbewerb "Jugend gründet" ganz nach vorne geschafft.

Zwei Schülerteams aus Meschede haben es mit ihren Businessplänen beim Wettbewerb "Jugend gründet" nach vorne geschafft. Die Schüler des Benediktiner-Gymnasiums haben mit ihren Ideen zum Umweltschutz gepunktet. Etwa mit Verpackungsboxen aus nachwachsenden Rohstoffen - Pilzen statt Styropor. Diese Verpackungen sollen recycelbar, haltbar, belastbar, wärmespeichernd und atmungsaktiv sein. Ein anderes Team des Benediktiner-Gymnasiums hat eine App entwickelt, die durch das Scannen eines Produktes seine Nachhaltigkeit feststellt.

Das Bundes-Finale des Wettbewerbs "Jugend gründet" Ende Juni wird wegen des Corona-Virus zum Online-Event.

skyline
ivw-logo