Wichtigste Leuchtenmesse verschoben

Messe Light + Buildung in Frankfurt wegen Corona-Virus verschoben. Betroffen sind Sauerländer Leuchtenfirmen aus Arnsberg, Sundern und Brilon.


Lichtinstallation auf der Architektur Biennale
© Brumberg-Leuchten

Die Sauerländer Leuchtenindustrie bekommt die Auswirkungen des Corona-Virus zu spüren. Ihre wichtigstes Messe, die Light + Building in Frankfurt, ist verschoben worden. Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Corona-Virus in Euroa habe sich die Messe Frankfurt für die Verschiebung entschieden, teilte die Messegesellschaft mit. In Italien breitet sich das Corona-Virus seit dem Wochenende verstärkt aus. Geplant war die Messe jetzt im März, neuer Termin soll im September sein.

Die Light + Building gilt als die wichtigste internationale Messe der Leuchtenindustrie, bei der auch die Sauerländer Leuchtenfirmen aus Arnsberg, Sundern, Meschede und Brilon ihre Neuheiten präsentieren.

skyline
ivw-logo