Werksschließung in Hüsten

Hersteller von Medizintechnik TRILUX Medical in Hüsten schließt zum Monatsende. 82 Mitarbeiter betroffen.

© TRILUX Medical GmbH & Co. KG

Die Medizintechnik-Firma Trilux Medical in Hüsten schließt zum Monatsende. Das hat die IG Metall bestätigt. Betroffen sind 82 Mitarbeiter. Sie sind am vergangenen Freitag in einer Betriebsversammlung darüber informiert worden. Betriebsrat und IG Metall bedauern die Entscheidung, für sie sei sie aber nicht überraschend gekommen, hieß es. Nach zuletzt 4 schwierigen Jahren mit enormen Verlusten sei es nicht gelungen, den Betrieb wirtschaftlich aufrecht zu erhalten, so die Gewerkschaft. Die Schließung habe nichts mit der Corona-Pandemie zu tun.


82 Mitarbeiter verlieren ihren Job

Die 82 Mitarbeiter können in eine Transfergesellschaft wechseln und bekommen Abfindungen. "In dieser schwierigen Zeit haben wir das Bestmögliche für die Beschäftigen herausgeholt", sagte Betriebsratsvorsitzender Peer Sondermann. Trotzdem falle es schwer, den Betrieb für immer abschließen zu müssen. "Die Kolleginnen und Kollegen sind teilweise schon seit über 30 jahren bei uns beschäftigt und kennen gar keinen anderen Betrieb von innen", so der Betriebsrat.

skyline
ivw-logo