Warsteiner Montgolfiade geht ohne Ballonstarts zuende

Insgesamt mehr als 66.000 Besucher sind in den vergangenen Tagen ins benachbarte Warstein gekommen.

© HochsauerlandEnergie GmbH

Am Abend geht im benachbarten Warstein die Montgolfiade zuende. Aufgrund des schlechten Wetters gibt es zum Abschluss am Abend keine Ballonstarts. Das Night Glow und das Feuerwerk sollen wie geplant stattfinden, hieß es am Mittag. Insgesamt kamen in den neun Tagen mehr als 66.000 Besucher. Sie haben den 815 Ballonen bei bisher neun Massenstarts zugesehen. In den Körben haben über 230 Piloten das Sauerland von oben gesehen. Besonders beeindruckend sind immer die Sonderformen, wie ein Schäferhund aus den Niederlanden und auch die Sonderform des Tankwarts. Insgesamt waren es 33 Ballone, die eine spezielle Form hatten.

skyline
ivw-logo