Waffenprozess: Aussagen

Ein Angeklagter bekommt separates Verfahren.

© Ina Reckziegel/Radio Sauerland

Mit zwei Aussagen ist der zweite Prozesstag um Waffenschmuggel vor dem Landgericht Arnsberg ausgegangen. Bei der heutigen Verhandlung hat sich erstmals der ehemalige Umarex-Mitarbeiter zu den Vorwürfen geäußert. Der 47-Jährige soll in großem Stil Waffen an einen Mann aus Menden verkauft haben. Der Mendener hat ebenfalls ausgesagt. Ein weiterer Angeklagter ist heute von einem Gutachter wegen gesundheitlicher Probleme als nicht verhandlungsfähig erklärt worden. Er bekommt ein separates Verfahren. 

skyline
ivw-logo