Viele Dörfer bei uns bekommen Geld

NRW-Heimatministerium kündigt rund 2 Millionen Euro an.

Das Leben in den Dörfern bei uns soll auch in Zukunft Spass machen und attraktiv sein. Aus diesem Grund fördert das NRW-Heimatministerium Projekte in Dörfern im Kreisgebiet. Fast die Häflte der Einwohner in NRW wohnt in ländlichen Regionen wie dem HSK, heißt es aus Düsseldorf. Zu uns fließen in diesem Jahr rund 2 Millionen Euro. Mit dem Geld werden u.a. die Dorfplätze in Arnsberg Müschede, Marsberg Meerhof und Medebach Medelon erneuert. Winterberg Neuastenberg bekommt Geld für den Generationenpark im Ort. Auch Privathäuser können Fördergeld vom Land bekommen, wenn sie zum Beispiel das Ortsbild prägen. In Eslohe bekommen 2 Häuser fast 45 000 Euro.

skyline
ivw-logo