Verkehrsgerichtstag in Goslar beginnt

Fahrerausbildung: auch im HSK steigt die Durchfallquote

Autos
© Pixabay

Beim Verkehrsgerichtstag in Goslar geht es auch um die Fahrausbildung. Immer mehr Führerscheinbewerber fallen auch bei uns durch. Das liege auch an der hohen Zahl der Migranten, die ohne vorherige Ausbildung zur Prüfung kämen. Mancher würde die Prüfung bis zu 8 Mal wiederholen, sagte ein Sprecher des Fahrlehrer-Verbandes Westfalen. Er fordert, dass Migranten hier Fahrstunden nehmen sollten, bevor sie zur Prüfung kommen, um danach ihren ausländischen Führerschein umschreiben zu lassen.

Fahrschüler brauchen länger

Generell brauchten auch bei uns Fahrschüler länger bis sie zur Prüfung gehen, heißt es. Der Verkehr würde immer komplexer. Den Fahrlehrern ist wichtig, dass der Führerschein bezahlbar bleibt. Deshalb halten sie nichts von einer verlängerten Ausbildung. Sie müsse stattdessen effizienter gestaltet werden, so die Forderung. Der Verkehrsgerichtstag geht von heute bis Freitag.

skyline
ivw-logo