Unwetterwarnung aufgehoben

Regionalforstamt Sauerland warnt weiter davor in die Wälder zu gehen


Fläche mit umgefallenen Bäumen.
© Radio Sauerland

Auch wenn das Sturmtief Sabine an Fahrt verloren hat. Das Regionalforstamt Oberes Sauerland warnt weiter dringend davor, die Wälder zu betreten. Die unruhige Wetterlage soll noch bis einschließlich Mittwoch andauern. Erst danach können versperrte Wege freigeschnitten werden. Auch eine Bilanz der Schäden des Sturms könne erst dann gezogen werden. Nach vorsichtigen Schätzungen der Förster sind einzelne Bäume umgefallen und es habe kleine Nester gegeben, heißt es vom Regionalforstamt.

Wegen Sturmtief Sabine haben die Feuerwehren bei uns bis in die Nacht etwa 100 Mal ausrücken müssen. Meist stürzten Bäume auf die Straße. Arnsberg Breitenbruch war deshalb zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten. Verletzt wurde laut Polizei niemand.


Schulen haben morgen wieder geöffnet

Die Schulen und Berufskollegs im Sauerland haben morgen wieder geöffnet

Straßensperrungen und Behinderungen

Einige Straßen sind aktuell wegen umgestürzter Bäume noch gesperrt

Alle aktuelle Verkehrsinfos findet Ihr hier:



© Feuerwehr Brilon
© Feuerwehr Brilon

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo