Überfall in Meschede

Mescheder wurde von drei Männern bedroht

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

In Meschede ist gestern Nachmittag ein Mann überfallen worden. Der Mescheder war auf dem Waldweg zwischen dem Dünnefeld und der Straße "Am Hohlweg" in Richtung Innenstadt zu Fuß unterwegs. Drei Männer versperrten ihm gegen 17:30 Uhr den Weg. Sie forderten Geld und das Handy des 46-Jährigen. Das mutmaßliche Opfer schlug daraufhin einem der mutmaßlichen Täter ins Gesicht, der ein Butterflymesser in der Hand hielt. Daraufhin flüchteten die Unbekannten ohne Beute. 

Laut Polizei werden die mutmaßlichen Täter wie folgt beschrieben:

Messerträger: etwa 20 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlanke Statur, schwarze Jogginghose und schwarzer Kapuzenpullover, dunkle Wollmütze, sprach mit einem osteuropäischen Akzent


Täter 2: etwa 20 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlanke Statur, schwarze Jogginghose und schwarzer Pullover, schwarze Basecap (Schirm nach hinten getragen)


Täter 3: etwa 20 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, schlanke Statur, schwarze Jogginghose und schwarzer Pullover, schwarze Basecap (Schirm ebenfalls nach hinten getragen).


Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo