Trinkwasserverluste vermeiden

Sunderner Stadtwerke sparen durch Erneuerungen der Wasserleitungen rund 300.000 Euro jährlich

© Ina Reckziegel / Radio Sauerland

In Sundern versuchen die Stadtwerke Wasserverluste im Trinkwassersystem zu verhindern. Durch Ressourcen-Schonung soll auch mehr für den Umwelt- und Klimaschutz getan. Durch eine gute Wartung der Rohre kann der CO2- Ausstoß um rund 180 Tonnen im Jahr gesenkt werden. In Sundern können die Stadtwerke durch Sanierungen jährlich rund 380.000 Euro einsparen. Auch in Brilon wird viel dafür getan, dass der Wasserverlust möglichst gering ausfällt. 1-3 Prozent der Wasserrohre werden jährlich erneuert. Messstellen im Trinkwasserrohrsystem helfen den Stadtwerken dabei, undichte Stellen aufzuspüren. Auch in Arnsberg wird versucht, den Wasserverlust deutlich zu reduzieren. Dort werden jährlich rund 1 Prozent des Netzes erneuert. Allein im vergangenen Jahr haben die Stadtwerke eine halbe Million in das Netz investiert.

skyline
ivw-logo