Tourismus im Sauerland fordert Perspektive

Sauerländer Initiative #aufstehengastgeber ist enttäuscht von der Politik.

© Radio Sauerland

Gastgewerbe und Tourismus im Sauerland fordern von der Politik Maßnahmen um den Re-Start vorzubereiten. U.a. fordert die Initiative #aufstehengastgeber eine Fachkräfte-Offensive und Entschädigungen statt Hilfe. Außerdem müssten Unternehmen mit schlüssigen Hygienekonzepte öffnen dürfen. "Für uns geht es ums Überleben", so die Tourismusbetriebe. Wenn die notwenigen Maßnahmen nicht schnell beschlossen und umgesetzt werden, werde es die Vielfalt an Hotels und Gastronomie nicht mehr geben. "Der Politik muss klar sein, dass sie auch für den Weg nach der Pandemie Verantwortung trägt", so Elke Stahlmecke, Koordinatorin der Initiative #aufstehengastgeber.




Auszug aus dem Forderungskatalog von Gastgewerbe und Tourismus

© #aufstehengastgeber
© #aufstehengastgeber
skyline