Toter im Maisfeld

Staatsanwaltschaft Arnsberg hat Anklage gegen zwei Männer erhoben

© Dan Race - stock.adobe.com

Der Fall des Toten aus dem Maisfeld bei Meschede kommt bald vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg hat Anklage gegen zwei Männer aus Polen erhoben. Ihnen wird gemeinschaftlicher Totschlag vorgeworfen. Sie sollen einen Ukrainer getötet haben. Das 45-Jährige Opfer lebte mit anderen osteuropäischen Arbeitern in Meschede-Voßwinkel unter einem Dach. Die beiden Tatverdächtigen wurden im September und November festgenommen worden. Die Leiche des 45-Jährigen war Anfang September zwischen Meschede-Schüren und Eslohe-Oesterberge in einem Maisfeld gefunden worden.

skyline
ivw-logo