Tierheim Brilon öffnet

10 Katzen waren an der Seuche gestorben.

© Pixabay

Das Tierheim in Brilon wird heute wieder geöffnet. Wegen einer tödlichen Katzenkrankheit war es Mitte Oktober geschlossen worden. 10 Katzen waren an den Folgen des sogenannten Panleukopenie-Virus gestorben. Aus hygienischen Gründen musste alles Spielzeug, Kratzbäume und Decken entsorgt werden. Durch eine Spendenaktion konnten rund 2500 Euro gesammelt werden. Das private Tierheim konnte während der Quarantäne keine Tiere vermitteln, jetzt können Interessierte sich dort wieder ein Haustier aussuchen. Das Briloner Tierheim betreut aktuell mehrere Hunde, 40 Katzen und 1 Kaninchen.

skyline
ivw-logo