Textilbranche im HSK spürt keine Krise

Die Krise in der Textilbranche ist im HSK nicht angekommen. Das sagen Falke aus Schmallenberg und Ewers aus Medebach.

Die Krise in der Textilbranche ist in den heimischen Unternehmen bislang nicht angekommen. Falke aus Schmallenberg und Ewers Strümpfe aus Medebach stehen aktuell gut da, heißt es aus den beiden Unternehmen. Falke verweist auf die mehr als 120 Jahre Erfahrung in der Bekleidungsindustrie. Im klassischen Handel gebe es seit Jahren kaum Zuwächse, dafür biete der Online Markt neue Möglichkeiten. Online Marketing über Newsletter an Kunden und Geschäftspartner, digitale Werbeanzeigen oder Social Media Kanäle seien wichtig, so Falke. Auch Ewers hat einen Online-Shop. In Medebach arbeiten aktuell 45 Mitarbeiter. 2014 hatte es in Medebach eine Neugründung des Unternehmens gegeben. Es stellt u.a. Baby- und Kinderstrümpfe her. Für Ewers sei auch der klassische Fachhandel nach wie vor wichtig, heißt es.

skyline
ivw-logo