Sundern plant digitale Berufsinfotage

Unternehmen können sich noch für your Update anmelden

Büro
© Pixabay

In Sundern gibt es in diesem Jahr erstmals digitale Berufsinfotage. Wegen Corona musste die geplante Veranstaltung in der Schützenhalle abgesagt werden. Die Stadt will trotzdem Unternehmen bei der Nachwuchswerbung unterstützen. Bis Ende der Woche können sich Firmen noch für die digitalen Berufsinfotage Ende April anmelden. Firmen können sich dann bei einem öffentlichen Videomeeting vor Schülern präsentieren.

Mehrere Videomeetings geplant

In der letzten Aprilwoche wird an mehreren Abenden in der Zeit von 17.00-18.00 Uhr jeweils ein öffentliches Videomeeting stattfinden, so die Wirtschaftsförderung Sundern. Interessierte Firmen sollen die Gelegenheit bekommen ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsberufe in fünf- bis zehnminütigen Vorträgen nacheinander vorzustellen. Teilnehmen können alle Branchen wie Handwerk, Industrie, Gastronomie & Tourismus, Pflege& Gesundheit, Handel & Dienstleistung und Verwaltung. Die jeweiligen Abende haben dann einen branchenspezifischen Schwerpunkt.

Was ist Ziel der Veranstaltung?

Zielgruppe der digitalen Präsentationreihe sollen vor allem Schülerinnen und Schüler der 8.und 9. Klasse sein, sowie Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz sind. Auch Eltern sollen mit dem Angebot angesprochen werden. Sie würden bei der Berufsorientierung ihrer Kinder eine wichtige Rolle spielen, heißt es. Um möglichst viele interessierte Zuschauer zu erreichen, sei das Angebot niederschwellig und kurzweilig.

skyline