Studie Schulzentrum Meschede

Machbarkeitsstudie: Investitionen am August-Macke-Schulzentrum in Meschede


© Dmitry Vereshchagin - Fotolia

Die Stadt Meschede will ihr Schulzentrum für die Zukunft aufstellen. Im Bildungsausschuss hat dazu ein Architekt gestern eine Machbarkeitsstudie vorgestellt worden. Zum Beispiel könnte ein Stockwerk auf die von allen genutzte Mensa gebaut werden. Dort könnte ein Selbstlernzentrum eingerichtet werden. Auch ein Verbindungsbau zwischen Haupt- und Realschule ist vorgeschlagen. Sollten alle vorgestellten Maßnahmen umgesetzt werden, würde das 8,8 Mio Euro kosten. Dies ließe sich nur durch eine schrittweise Umsetzung finanzieren, so ein Sprecher. Bislang gebe es dazu noch keine Pläne.

skyline
ivw-logo