Strompreise steigen bei rund 500 Anbietern

Auch regionale Stromanbieter erhöhen zum Jahresanfang

Einige Energieversorger auch bei uns erhöhen im neuen Jahr den Strompreis. Ab Februar zahlen Kunden der Stadtwerke Arnsberg pro Jahr mehr für die Kilowattstunde und einen höheren Grundpreis. Der Energieversorger Innogy will den Markt beobachten. Eine Entscheidung über Erhöhungen sei noch nicht gefallen, hieß es.

Zum Teil liegen die Mehrkosten bei rund 70 Euro

Insgesamt erhöhen fast 500 deutsche Stromanbieter trotz fallender Großhandelspreise ab Januar die Preise für ihre Kunden, so die Energieagentur NRW. In NRW sind es allein mehr als 70. Zwischen 1,9 und 13,6 % liegen die Erhöhungen. Da kommen für einen Vier-Personen-Haushalt auf das Jahr gerechnet Mehrkosten von rund 70 Euro zusammen, so die Energieagentur weiter.

skyline
ivw-logo