Schwerer Unfall auf der A46

Auf der A46 Richtung Neheim hat es gestern Abend einen schweren Unfall gegeben. Die Auswirkungen bekommen Autofahrer noch heute Morgen zu spüren.

© Feuerwehr Arnsberg

Zwischen den Auffahrten Arnsberg-Altstadt und Hüsten hatte es gekracht. Von einem Auto war dabei der Motor aus dem Wagen auf die Fahrbahn geschleudert worden, berichtet die Feuerwehr Arnsberg. Vier Insassen kamen demnach schwer verletzt ins Krankenhaus, sieben Weitere wurden vorsorglich untersucht. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt. Heute Morgen muss sie aber auch immer wieder mal gesperrt werden, solange die Polizei noch mit der Spurensicherung beschäftigt ist. Unter anderem macht ein Polizeihubschrauber von oben Aufnahmen der Unfallstelle.

© Feuerwehr Arnsberg
© Feuerwehr Arnsberg
© Feuerwehr Arnsberg
© Feuerwehr Arnsberg

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo