Schusswaffenbesitzer werden kontrolliert

Polizei im HSK kündigt Kontrollen von Waffenbesitzern an

© Polizei Hagen

Die Polizei bei uns kündigt für die nächsten Wochen verstärkte Kontrollen von Waffenbesitzern an. Es gibt im HSK mehr als 33 000 erlaubnispflichtige Schusswaffen, die registriert sind. Die Waffen müssen sicher in speziellen Schränken aufbewahrt werden, so die Polizei. Und das müsse auch nachgewiesen werden. Bei über 1000 Waffenbesitzern fehle aktuell dieser Nachweis. Insgesamt besitzen rund 5000 Sauerländer Schusswaffen. Sie sind in erster Linie als Schützen oder Jäger aktiv.



Waffenbesitzer möglicherweise verstorben

Die Waffenbehörde schließt nicht aus, dass unter denen, die keine Nachweise erbracht haben, auch inzwischen verstorbene Waffenbesitzer sind. Ihre Waffen wurden möglicherweise entsorgt, heißt es. Für solche Fälle hat die Waffenbehörde ab dem 2.6. eine Hotline eingerichtet: 0291 - 94 14 09

montags:14:00 - 15:30 Uhr, dienstags: 08:00 - 12:00 Uhr und donnerstags: 14:00 - 15:30 Uhr.

skyline