Schulen sagen Klassenfahrten vorerst nicht ab

Die Gymnasien im Sauerland sind nicht besorgt wegen des Coronavirus.

© Kzenon - stock.adobe.com

Die sauerländer Gymnasien sind laut einer Radio Sauerland-Umfrage nicht besorgt wegen des Coronavirus. Die Klassenfahrten an den Gymnasien in Arnsberg, Meschede, Winterberg und Brilon würden erstmal nicht abgesagt werden. Erst kurz vor den Klassenfahrten würde das abhängig von der Ausbreitung des Virus entschieden werden, so die Schulleiter. Die nächsten Klassenfahrten gehen nach England, Norderney und Österreich. Im Herbst gibt es mehrere Klassenfahrten nach Italien, Frankreich und Südtirol. Bis Ende dieser Woche sind einige Neuntklässler des Winterberger Geschwister-Scholl-Gymnasiums auf Klassenfahrt in Berlin, Österreich und Paris. 


Außerdem werden die Schüler an sauerländer Gymnasien von den Lehrern über die Hygieneregeln aufgeklärt. An den Gymnasien in Meschede, Brilon und Marsberg werden die Schüler an das Händewaschen erinnert. Am Gymnasium in Brilon und Marsberg gebe es außerdem Elternbriefe. Darin gebe es Infomaterial zum Coronavirus, zum Beispiel der Hinweis auf die Website des Robert-Koch-Instituts. Desinfektionsmittel und Seife ist in den sauerländer Gymnasien vorrätig.

skyline
ivw-logo