Schützenfeststreit vor Gericht

Landgericht: Milderes Urteil wegen Angriffs auf einen Polizisten

© Radio Sauerland

Ein Arnsberger stand heute erneut wegen eines Angriffs auf einen Polizisten vor Gericht. Das Landgericht Arnsberg hat die Strafe des Amtsgerichts etwas abgemildert. Es hat den Angeklagten verwarnt. Wenn er sich wieder etwa zu Schulden kommen lässt, dann muss er 90 Tagessätze a 30 Euro zahlen, so eine Gerichtssprecherin. Zuvor hatte ihn das Arnsberger Amtsgericht wegen Körperverletzung schon zu 4 Monaten auf Bewährung verurteilt. Wegen Beleidigung eines Polizisten sprach ihn auch das Landgericht frei.

Der Angriff auf die Polizei liegt schon über zweieinhalb Jahre zurück. Beim Schützenfest in Hüsten hatte der Angeklagte einen Polizeibeamten verletzt.

skyline
ivw-logo