Schnee und Eis im Hochsauerland

Glätteunfälle im Berufsverkehr. Gute Wintersportbedingungen


© OFC Pictures - stock.adobe.com

Die Autofahrer haben sich mittlerweile auf die winterlichen Straßenverhältnisse bei uns im Sauerland eingestellt. Die Polizei meldet 13 Einsätze wegen des Schnees in der vergangenen Nacht, darunter 8 Unfälle. Verletzt wurde niemand. Zwischen Sundern-Hagen und Wildewiese hatten sich LKW festgefahren und mussten befreit werden. Aktuell ist die Straße zwischen Meschede-Visbeck und Sundern-Hellefeld gesperrt, weil Bäume unter der Schneelast umzustürzen drohen.

Schon gestern nachmittag hatten Schnee und Eis den Berufsverkehr vor allem im Raum Winterberg und Medebach behindert. Es gab mehrere Glätteunfälle.

Bester Wintersporttag

In der Wintersportarena Sauerland sollen heute rund 50 Skilifte laufen. Das sind so viele wie noch nie in dieser Saison. Nach dem Neuschnee liegen stellenweise bis zu 50 cm Natur- und Kunstschnee auf den Pisten. Insgesamt ist diese Wintersportsaison aber eine der schlechtesten in den letzten 20 Jahren. Es gab bisher nur 78 Skitage. Die Liftbetreiber hoffen jetzt auf einen kalten März.

skyline
ivw-logo