Schanze wird aufgefrischt für die neue Saison

Sanierungsarbeiten an einer Sprungschanze in Winterberg

© Sportzentrum Winterberg

Das Sportzentrum Winterberg GmbH macht aktuell den Schanzenpark wieder fit für die nächste Saison. Dafür wird gerade die "K20" saniert. Das sei eine verkehrssichernde Maßnahme, um den Trainingsbetrieb sicherzustellen und aufrecht zu erhalten, so das Sportzentrum. Bei der Sanierung bekommt es Unterstützung durch den Skiklub Winterberg.

Der Schanzenpark in Winterberg besteht aus fünf Schanzen. Die "K20" ist die Schanze für die Nachwuchssportler. Der Wert im Namen kennzeichnet die mögliche Sprungweite der Schanze. Die bekannteste Sprungschanze im Schanzenpark ist die St. Georg Schanze. Sie dient auch als Wahrzeichen von Winterberg.

skyline
ivw-logo