Sauerlandmuseum in Arnsberg öffnet wieder

Öffnung: Besucher können wieder in das Sauerlandmuseum in Arnsberg. Verwaltungsstudenten führen Besucherbefragung durch.

© Radio Sauerland

Das Sauerlandmuseum in Arnsberg ist wieder geöffnet. Nur ingesamt 100 Besucher dürfen gleichzeitig in das Museum. Auf 10 Quadratmetern darf sich immer eine Person die Ausstellung anschauen. An den Kassen gibt es Schutz für die Kassierer aus Plexiglas und Abstandsmarkierungen wie in den Supermärkten. Mundschutz soll jeder Besucher selbst mitbringen. Außerdem gibt es Einmalhandschuhe für die Bedienung der Touchscreens in der Ausstellung. Das Sauerlandmuseum rechnet nicht gleich zu Beginn mit einem großen Besucheransturm, sondern eher mit wenigen Besuchern.

Besucherbefragung

Eure Meinung zum Sauerlandmuseum ist gefragt!

 

Studenten der Stadt Arnsberg, des Hochsauerlandkreises und des Märkischen Kreises, die dual an der Hochschule für Polizei und Verwaltung NRW studieren, führen eine Umfrage zum Sauerlandmuseum durch. Sie wollen wissen, wie zufrieden die Besucher mit dem Museum sind und wie das Angebot optimiert werden kann.

Sofern Ihr das Sauerlandmuseum bereits besucht habt und Lust auf eine Online-Umfrage dazu habt, dann füllt bis zum 13. Mai folgenden Online-Fragebogen aus:

https://evaluation.fhoev.nrw.de/evasys_01/online.php?p=MuseumFace

 Personenbezogene Daten werden zu keinem Zeitpunkt der Auswertung berücksichtigt.

Besucherbergwerk in Ramsbeck

Das Besucherbergwerk Ramsbeck kann noch keinen Öffnungstermin bekanntgeben. Es fehle noch ein standardisiertes Abstands- und Hygienekonzept vom Land NRW. Unklar sei zum Beispiel ob Gruppenführungen unter Tage trotz kleinerer Gruppen überhaupt zulässig seien. Mundschutze, Plexiglasscheiben für die Kassen und Desinfektionsmittel seien schon bestellt. Sie würden aber wegen Lieferschwierigkeiten erst Mitte oder Ende der Woche ankommen. Sie stünden im ständigen Kontakt mit dem Bestwiger Ordnungsamt, aber bräuchten eine Zusage für Gruppenführungen unter Tage vom Land NRW.

skyline
ivw-logo