Sauerland: Heftige Schneefälle im ganzen Kreisgebiet

Laut Polizei nur 4 Unfälle mit Blechschäden im HSK

Der Winterdienst sorgt für geräumte Straßen (Symbolbild).
© benjaminnolte - stock.adobe.com

Heftige Schneefälle haben heute kreisweit manchen Sauerländer ausgebremst. Züge und Busse fahren vielerorts nicht und auf vielen Straßen gab es heute kein Durchkommen. Die Räumdienste sind seit dem frühen Morgen im Einsatz.

Laut Polizei ließen viele Sauerländer ihr Auto stehen, und so gab es kreisweit nur 4 Unfälle mit Blechschäden. An vielen Steigungen im ganzen Sauerland wie der Rösenbecker Höhe oder am Totenberg in Neheim hingen LKW fest.

Auf der Autobahn gilt bis 18 Uhr ein LKW-Fahrverbot.

Die Züge auf der Oberen Ruhrtalbahn fuhren nicht und auch Busse blieben im Depot oder wurden nach kurzer Zeit wieder dort untergestellt.

Am Landgericht in Arnsberg kam es zu Prozessabsagen, da auch Anwälte und andere Prozessbeteiligte nicht anreisen konnten.

Auch die Müllabfuhr war durch den Schnee in vielen Orten unmöglich. In Arnsberg blieb beispielsweise der Biomüll stehen, da die Müllfahrzeuge die Deponie nicht erreichen konnten.

skyline