Sauerländer Wisente bleiben vorerst frei

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat heute im Streit um die freilebenden Wisente ein Urteil gefällt.

© Wisent-Welt-Wittgenstein

Die Wisente im Rothaargebirge dürfen vorerst weiter frei herumlaufen, auch in den privaten Wäldern. Die Richter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe haben den Fall grade zurück an das Oberlandesgericht Hamm gegeben. Für die Verantwortlichen des Wisent-Projektes ist das eine gute Nachricht, sie können die Tiere vorerst wie geplant auswildern. Für die Waldbauern geht damit das Warten auf ein finales Urteil weiter. In den letzten Jahren hätten die Tiere durch das Abfressen der Rinden den Wald enorm geschädigt, so der Kläger.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo