Pläne für Bestwiger Schulzentum

Bildungsakademie für Therapieberufe könnte einziehen

© Dr. Ulrich Bock/SMMP

Das Bestwiger Franz-Hoffmeister-Schulzentrum könnte Standort der Bildungsakademie für Therapieberufe werden. Mittelfristig wird die Sekundarschule dort ausziehen. Mit Blick auf das Anmeldeverhalten der Eltern haben die Stadt Olsberg und die Gemeinde Bestwig beschlossen, ab dem kommenden Schuljahr keine Fünftklässler mehr dort aufzunehmen. Die Gemeinde sucht deshalb schon jetzt nach möglichen Alternativen. Geplant ist, dass die Akademie einen Teil der Räume nutzen soll. Sie bietet Lehrgänge für Ergo- und Physiotherapie an. Träger sind die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel und die Elisabeth Klinik. Die Bildungsgänge boomen, heißt es. Die Absolventen haben aktuell sehr gute Berufsperspektiven, so der Geschäftsführer der Akademie. 


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo